Über mich und dich

Das Thema Abnehmen begleitet mich schon ein Leben lang.

Ich selbst habe über mein Gewicht nie viel nachgedacht, habe aber meine Mutter über Jahre dabei beobachtet, wie sie gegen die Pfunde kämpft, mal mehr, mal weniger erfolgreich.

Auf jeden Fall war es ein Kampf, gegen den ich mich als Kind intuitiv entschieden habe:

„Wenn abnehmen so anstrengend ist, so viel Mühe kostet, so viele Misserfolge mit sich bringt, und vor allem, wenn dieser Kampf niemals wieder aufhört, dann fange ich ihn erst gar nicht an!“, so mein Motto.

Ich akzeptierte mein Übergewicht und freute mich daran, nicht dem Diktat von Diäten und ähnlichem ausgesetzt zu sein.

Dass ich damit weder meinem Körper, noch meiner Psyche noch meinen Beziehungen und meiner Lebensenergie etwas Gutes tat, habe ich einfach so hingenommen.

Ich wollte einfach nicht in dieses ewig unglückliche Gewicht, Kalorien und Essen überprüfen hineinschlittern.

Im Rückblick ist das natürlich schade, wenn ich schon damals gewusst hätte, was ich heute weiß, dann wäre ich mit Freude und Lebenslust an die anstehende Veränderung herangegangen.

Doch: wir suchen uns alle (unbewusst) Aufgaben, an denen wir wachsen können und die uns lehren.

Irgendwann lernte ich dann (das war 2005) die Hypnotherapie kennen. Ich begann zu verstehen, wie stark wir unsere Welt und unsere Realität formen und bekam Techniken an die Hand, wie ich meine Ziele leicht und einfach erreichen konnte.

Damals war es wichtig, das Studium der Psychologie abzuschließen, und ich nutzte das neugewonnene Wissen für diese Ziele.

Ich musste in den darauffolgenden Jahren erst einmal genug Selbstliebe entwickeln, um überhaupt meine eigenen Ziele verfolgen zu können, und nicht die, die mir von außen vorgegeben wurden.

Ich lernte viel über meinen Körper und mein Sein.

Da ich immer wieder starke Gelenkschmerzen hatte und mich insgesamt attraktiver, fitter und agiler fühlen wollte, wagte ich mich endlich doch an das Thema Gewicht.

Ein Glück!

Von da an wurde alles besser, mein Körper wurde leichter, und ich konnte ihn auch besser wahrnehmen, was mir wiederum bei der Entwicklung meiner Selbstliebe half.

Ich zog auch im Außen andere Menschen an, die ebenfalls gut auf sich achten und sich selbst respektieren.

Ich wendete einfach alles an, was ich an Mentaltechniken in der Hypnose-Ausbildung gelernt hatte und gab noch das Wissen hinzu, was ich mir in Sachen Ernährung und Bewegung angeeignet hatte.

Es funktionierte! Ich fand einen freudvollen Weg in ein Wohlfühlgewicht, das ich dauerhaft und ohne Stress halten kann. Es ist kein Kampf, sondern Ausdruck meiner Liebe für mich selbst!

Wenn du also auch lernen möchtest, auf leichte Art und Weise und ohne Kampf und Krampf dein Gewicht zu reduzieren und dich wieder attraktiv, fit und schlank zu fühlen, dann bist du hier genau richtig!

Ich möchte dich sehr gerne einladen, von meinem Wissen und meiner Erfahrung zu diesem Thema zu profitieren. Es gibt auf diesem Blog viele Informationen und ich freue mich auch, dir meinen ersten kostenlosen Online-Kurs vorstellen zu können.

Dieser bezieht sich allerdings auf das Thema Gesundheit insgesamt.