Monate: August 2016

Was hat Abnehmen mit Selbstliebe zu tun? Fülle leben: das Mindset

Was hat Abnehmen mit Selbstliebe zu tun? Fülle leben: das Mindset Hier nun der vierte Teil meiner Serie „Was hat Abnehmen mit Selbstliebe zu tun“ entschieden. Diesmal geht es um den Aspekt Glaubenssätze und Mindset. Denn wir sind machtvolle Erschaffer unserer Realität, das hast du wahrscheinlich schon einmal vernommen! Das gilt natürlich auch für das Abnehmen! Nur – manchmal merken wir davon nicht viel 🙁 In diesem Artikel beschreibe ich aus der Sicht der Hypnotherapie, woran das liegt und wie auch du dein Mindset so verändern kannst, dass es dich in Zukunft bei deinen Abnehm-Plänen unterstützt und das Zauberwort heißt: Fülle! Ja, genau! Klingt das nicht gut? Woran liegt es, wenn wir unser Ziel nicht erreichen und der Plan, abzunehmen wieder einmal fehlschlägt? Wir arbeiten gegen uns, und nicht für uns! Und wenn wir uns Ziele heraussuchen, die unser Unbewusstes nicht gut heißt, dann wird daraus nichts. Und was ist das, unser Unbewusstes? Ganz anders als im Freud’schen Denken ist unser Unbewusstes in der Sprache der Hypnotherapie die „wissende Instanz“ in uns – du könntest es …

Vierteilige Serie: Was hat Abnehmen mit Selbstliebe zu tun / Lebensenergie pur: die Bewegung

Hast du schon gewusst, dass der Mensch zur Bewegung geboren und einer der besten Langstreckenläufer dieser Erde ist? Das Abnehmen auch etwas mit Bewegung zu tun hat, ist dir wahrscheinlich schon bewusst. Dass der Mensch dazu gebaut ist täglich Dutzende von Kilometern zu laufen, eventuell nicht. Weißt du, wie der Mensch gejagt hat, bevor er einen Speer oder andere Waffen hatte? Er hat seine Beute zu Tode gehetzt, was schlicht und einfach bedeutet, einem Tier so lange hinterher zu laufen, bis es nicht mehr kann. Für diese vielen Kilometer, die er dann zurückgelegt hatte, gab es als Belohnung ein Stückchen Fleisch. Das waren Zeiten, in denen Übergewicht und Abnehmen noch kein Thema war! Es ging dabei nicht um Höchstleistungen, was Schnelligkeit und Zehntelsekunden angeht, und das ist leider das, was wir mit Bewegung heutzutage schnell verbinden: Wir denken an den Schulsport einer bis dato eher körperfeindlichen Gesellschaft –  der Körper wird nicht mit Liebe und Aufmerksamkeit gepflegt, sondern „das Letzte aus ihm rausgeholt“, „die Grenzen überwunden“, das „Limit getestet“. All diese kämpferischen Ansätze haben mit …