Monate: Juli 2016

Abnehmen mit grünen Smoothies

Vierteilige Serie: Was hat Abnehmen mit Selbstliebe zu tun? Abnehmen & Ernährung

Lange Zeit hat das Kalorienrechnen und strikte Diäten den Wunsch nach Abnehmen bestimmt und nicht die Suche nach einer nachhaltig gesunden Ernährung, die den Körper stärkt und gesund erhält. Schade! Denn: nur wer seinem Körper das gibt, was er wirklich braucht, kann abnehmen und ihn auf Dauer gesund, fit und schlank halten. Zuerst einmal: es kann niemals darum gehen, dass du deinem Körper die Nahrung entziehst. So bekommt er massiv Stress und beginnt, an dem, was noch da ist, festzuhalten. Es kann immer nur darum gehen, deinem Körper das zu geben, was er wirklich braucht. Und wenn er das bekommt, was er wirklich braucht, dann wird er sich auch nicht mehr nach anderen (ungesunden) Dingen sehnen. Denn so funktionieren wir nun einmal. Es gibt den Spruch, dass die Übergewichtigen unserer Überflussgesellschaften Verhungernde sind. Hast du das schon einmal gehört? Was bedeutet das? Und was hat das mit dem Thema Abnehmen zu tun?

Vierteilige Serie: Was hat Abnehmen mit Selbstliebe zu tun?

1. Teil der vierteiligen Serie – Eine große Veränderung Es hat mich persönlich lange gedauert, bis ich mich getraut habe, meinen Körper als Ausdruck meiner Selbstliebe zu sehen und das Thema Abnehmen in den Fokus zu nehmen. Lange Zeit war ich dafür nicht sicher genug in der Annahme meiner Selbst… Selbstliebe hat viele Ebenen: wie wir mit uns selbst sprechen, wie wir unsere Bedürfnisse wahrnehmen, und dann natürlich eben auch erfüllen, wie wir unsere Beziehungen gestalten und ob wir uns erlauben, uns mit dem zu umgeben, was uns wirklich gut tut. Menschen, die wir mögen und die uns mögen. Liebende, die uns lieben. Kollegen, die uns schätzen. Darüber hinaus dürfen wir uns damit beschäftigen, was unser Körper braucht. Unser treuer Körper, der uns so viel ermöglicht und dem wir oftmals so viel zumuten.